NEWS

Äleks gewinnt B-boy Massaka 2016

Am 03.09.2016 war Äleks zum 1vs1 Battle "B-boy Massaka" geladen. Nach den siegreichen Runden gegen Top-Tänzer wie Soulex von Bboy Trip aus Bremen oder Battle Buddha von Weekend Warriorz aus Hamburg tanzte er im Finale gegen Kumpel Sunz von der Masterplan Crew. Gegen diesen starken Tänzer aus Dortmund hatte Äleks am Ende jedoch den Moment auf seiner Seite und konnte dieses heiße Kräftemessen für sich entscheiden.

Respekt an den Shaolin-Bboy Sunz!

Die wildkatze dominiert den Asphalt

Denys gewinnt die zweite Edition der Veranstaltung "PDM Concrete Battle" in Potsdam. Das Battle auf blankem Asphalt ist wohl die härteste Disziplin innerhalb des Breakings. Akrobatische, rotierende Bewegungen  fallen aufgrund des hohen Verletzungsrisikos als Argumente für den Sieg in den Hintergrund. In den Fokus gerät somit der Stil, die Visualisierung der Musik. Denys zeigte im Finale gegen Zeku aus England, wie hemmungslose tänzerische Ehrung der Musik athletische Bewegungen auf den zweiten Platz drängen kann.

Nach dem Sieg von Äleks im Jahr 2015 bleibt der Titel somit im Hause Flowjob.

Big up und Respekt an Denys.

Äleks gewinnt das Battle of The Year

Die Siegerplakette des größten und bekanntesten 1 vs 1 Battles in Deutschland ging nach Magdeburg. Äleks setzte sich gegen mehr als 30 Tänzer*innen aus ganz Deutschland durch und gewann im Finale gegen Conny von der Crew "The Tribe" das Preisgeld von 1500 Euro.

 

Mit dem Sieg ist er der Repräsentant für Deutschland bei dem 1vs 1 des internationalen Battle of the Years am 29.10.2016 in Essen.

Dort wird er gegen renommierte Tänzer*innen aus allen Teilen der Welt antreten.

Wir feiern diesen bedeutenden Sieg und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem Weg, den Namen Flowjob international weiter voranzutreiben.

True Rockin Flowjob - Sieger des SWAMP 2016

Gemeinsam mit unserem Kumpel Crisanto von der Crew "True Rokin Soul" gewannen Robin, Jan und Saman das 4 vs 4 Battle beim Hip Hop Event "Swamp" in Potsdam. Gratulation! Mit dem Sieg erhielten sie den wohl außerirdirschsten Pokal der Welt. Darüber hinaus stellt es einen weiteren Hattrick von FLowjob-Siegen dar. Die Allianz 2016 komplettierte die Hattrick Folge von 2014 und 2015. Superb!

Mit den Schülern Erfolge holen

Ende Mai reisten Äleks und Valerie mit ihren Schülern von der Break Grenzen Crew nach Bremen zu "Schoolyard Breaks Vol. 2".

 

Erst gewann Schüler Hakar gemeinsam mit Odin aus Kiel das 2 vs 2 Nachwuchs Battle und am Abend riss Lehrer Äleks das Seven to Smoke Battle an sich. Mit 6 gewonnen Runden am Stück sicherte er sich fast in einem Zug den Sieg.

Auf zu neuen Taten- Break Grenzen und Flowjob!

Loopi Avanciert zur Organisatorin

Unser Mitglied B-Girl Loopi kümmert sich professionell um das Wachstum der internationalen B-Girl Szene.

Gemeinsam mit ihrer Freundin Eva veranstaltete sie zum zweiten Mal das Festival "Family Fever" - welches als die Europa-Qualifikation für das internationale Event in Seattle fungiert. Das Event war wahnsinn . Deswegen großen Respekt an Loopi!

Flowjob Sieg in Russland

Unser Freund und Crew-Kollege Bob aus Sankt Petersburg wurde Sieger der 7 to Smoke Battles in Murmansk/ Russland. Im K.O. Verfahren setzte er sich gegen acht weitere Tänzer aus Russland durch. Im Untertschied zum konventionellen Wettkampf-Format des Kontest, werden bei diesem Konzept keine Pausen zwischen den einzelnen Battle-Runden durchgeführt. B-Boys und B-Girls müssen eine bestimmte Anzahl von Siegen hintereinander sammeln - wie am Fließband die entgegen kommenden neuen Gegner besiegen. Respekt an Bob. Er repräsentiert die Crew und ihre Philosophie mit seinem ganzheitlichen sozial verorteten Hip Hop Engagement. Danke Bruder!

Äleks umkreist im Kreis den SiegerPreis

Mit tänzerischer Hingabe und Wettkampfshunger zum Sieg.

Äleks wurde Cypher King der East-West-Session in der Panke (Berlin) geworden und hat damit den Flowjob Hattrick der Berliner Untergrund Cypher Jams vollgemacht!

Zuerst Saman, dann Loopy und zum Schluss Äleks -  drei Breaking Jams, in denen Mitglieder*innen der Flowjob Crew die Titel holten.

Sax-Job/Flow-Sons gewinnen Floorwars Germany

Zum Beginn des Jahres 2016 gleich eine tolle Nachricht. Weil sich für den deutschen Vorentscheid des 3 vs 3 Battles "Floorwars" der dritte Tänzer Eric verletzte verbündeten sich Crisrok und Deny spontan mit unserem Freund Killian von der Crew "The Saxonz".

Diese delikate Allianz aus Ostdeutschen gewann die Veranstaltung gegen unsere Freunde von der Masterplan Crew und sicherte sich ihre Reise zum Finale nach Kopenhagen. Super!

Wildkatze wird King of the Circle 2015

Denys gewann im September 2015 das Finale des überregionalen Breaking Kontests "Vita Cola Kingz of the Circle".

Das Event zielt darauf ab die ostdeutsche Breaking Szene zu fördern. Diesbezüglich veranstaltet es vier Events, deren Erst- bis Viertplatzierte zur Final-Veranstaltung ziehen.

  Die Wildkatze aus Krasnoarmeysk/ Ukraine fuhr im Final Battle gegen Killian von unseren Freunden der erfolgreichen Crew "The Saxons" die Krallen aus und holte sich den Titel. Bravo!

Sieg auf dem Asphalt

Bei schweißtreibender Hitze gewann Äleks auf glühendem Asphalt das Battle "PDM Concrete Battle". Mit Schurfwunden setzte er sich im Finale gegen unseren Freund Anton von "The Saxonz" durch und holte sich den begehrten Titel. Gratulation

Sieg beim Jugendengagementspreis Sachsen Anhalt 2015

Am 08.05.2015 waren wir mit unserem Empowerment-Inklusionsprojekt "Break Grenzen" Preisträger beim Jugendengagements-wettbewerb von Freistil.

Wir bedanken uns bei der Aktion Mensch Stiftung für die Förderung, der DJO-Deutsche Jugend in Europa-Landesverband Sachsen Anhalt e.V., dem Kurscenter "Well in Time", der KJH Kümmelsburg, dem Never Ending Shop Magdeburg, dem Künstler Riot und unseren anderen Freunden und Bekannten die als Unterstützerinnen-netzwerk das Projekt mit möglich machten!

Sieger Integrationspreis des Landes Sachsen Anhalt 2014

Das Projekt „Break Chance“, welches wir gemeinsam mit der Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V.  durchführen hat beim Landesintegrationspreis am 28.11.2014 den ersten Platz in der Kategorie Willkommenskultur gestalten gewonnen. Jeden Montag geben einige von uns Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinschaftsunterkunft Grusonstraße im Einewelt Haus Magdeburg kostenfreien Breaking-Unterricht. Initiiert wurde das Projekt von Saman Hamdi, Robin Frindte im Jahre 2012 die gemeinsam das Projekt mit unseren Freunden von der Integrationshilfe ausarbeiteten. Danke an Nora Heinonen und Kevin Dürr, die wöchentlich die bürokratischen Hürden stemmen und uns beim Abholen und Zurückbringen der Kinder tatkräftig unterstützen.

 

 

Momentan wird das Projekt von Boden Leger Flowjob (im Projekt Breakgrenzen) ausgeführt und es ermöglicht geflüchteten Kinder Breaking zu lernen und mit anderen Bgirls und B-boys aus Magdeburg zu tanzen, dem teilweise harten Hintergrund zu entkommen, neue Freundschaften zu knüpfen und viele wichtige Lektionen für das Leben zu lernen. Bis jetzt waren Gazelle Flowjob, Alexander Wassilenko, Valerie Schmitt, Alexander Schulze und Saman Hamdi als Leiter an den Tanzkursen beteiligt.

Video: Talkshow Breaking Aktivismus "Tendenzen und Herausforderungen"

13.12.2014 Legendary Once an X-Mas

Magdeburgs heißestes Breaking Event geht in die zweite Runde. Erneut laden wir von Flowjob ins Projekt7 ein, um dieses ereignisreiche tolle Jahr 2014 mit all seinen Breaking Momenten mit legendären Battles abzuschließen.

Das Event wird unterstützt vom Never Ending Streetwear Shop und der djo(Deutsche Jugend in Europa)-Landesverband Sachsen Anhalt e.V..

Seid dabei, wenn wir unsere geliebte Breaking Kultur im Projekt 7 feiern.

Präsent im World Wide Web

Wir sind endlich online mit unserer ersten eigenen Internet- Seite auf der ihr alles wissenswerte über uns und unsere Aktivitäten erfahren könnt. Viel Spaß